21 Dez

Luxusbäder- stylisch oder übertrieben?

Man sieht ja in vielen Zeitschriften oder Fernsehberichten über die Unterkünfte der Reichen und Schönen oder über die Hotels, in denen sie unterkommen immer wieder Bilder von wahnsinnig aufwändig ausgestatteten Badezimmern, die man allgemein als „Luxusbadezimmer“ bezeichnen würde. Ich muss schon zugeben, dass diese Bilder auf jeden Fall einiges an Eindruck auf mich machen, auf der anderen Seite überlege ich mir jedoch immer, ob das jetzt wirklich stylisch ist oder ob das einfach nur etwas zu dick aufgetragen und damit vollkommen übertrieben ist.

Geh es um die neueste Fashion ist die Entscheidung ob stylish oder nicht ja recht einfach . Bei den Bädern dagegen eher schwer. Die Einrichtung der so genannten Luxusbäder ist meist relativ schlicht gehalten. Das heißt, dass in einem ziemlich großen Raum lediglich ein oder zwei Waschbecken mit Unterschrank gibt, eine große Badewanne und vielleicht noch ein Regal oder ein Schränkchen. Bei dieser spartanischen Einrichtung muss ich mich fragen, wo man da all die notwendigen Badutensilien wie Tücher, Duschgels, Kosmetika, etc. hinstellen soll. Aber ich glaube, der Luxus und Style dieser Bäder liegt im Detail. Denn obwohl nicht besonders viel im Raum steht, so sind die Dinge, die darin stehen äußerst aufwändig gestaltet.

Die Armaturen, z.B. von Jado Armaturen, sind entweder vergoldet oder mit Kristallen versehen oder sind an einem bestimmten Thema orientiert, wie beispielsweise orientalische Bäder oder Märchenbäder, bei denen die Wasserhähne die Form von Schwänen haben, etc. Die Badewanne ist äußerst großzügig und bildet oft den Mittelpunkt des Raumes oder zumindest den auffälligsten Punkt, da sie entweder in den Boden eingelassen ist oder Treppen hinführen, etc. Meist ist sie auch mit einer Whirlpoolfunktion versehen, was mir persönlich durchaus zusagen würde. Accessoires sind eher spärlich, würde ich sagen, hier und da eine besonders schöne Seife, vielleicht ein paar Kerzen oder eine hübsche Pflanze. Toll sind auch diese Badewannen Ablagen, die man quer über die Wanne anbringen kann. Hier kann man sich nach einem anstrengenden Tag beispielsweise mit einem Glas Wein entspannen und den Feierabend genießen.

Alles in allem würde ich sagen, dass der Luxus dieser Badezimmer eindeutig in der hochwertigen Ausstattung besteht, da viele Luxusbäder ansonsten eher durch eine überraschende Schlichtheit bestechen. Vergoldete Armaturen und Wasser spendende Putten oder Tiere finde ich jedoch etwas albern und etwas übertrieben. Einen Whirlpool würde ich zwar schon als Luxus bezeichnen, jedoch als weniger übertrieben. Hält man sich also an das Motto „schlicht und elegant“, würde ich ein Luxusbad im Großen und Ganzen schon als stylisch betrachten.