04 Aug

Die passende Figur für die Trend- Mode erreichen

Es ist nun mal leider so, dass die schönen und angesagten Klamotten nur gut aussehen, wenn man selbst auch die passende Figur dazu hat. Natürlich sollte man sich nicht auf Model- Maße runterhungern. Jedoch kann es auch nicht schaden ein paar Pfunde an der Hüfte oder am Po zu verlieren. Denn dann sitzt die neon- gelbe Hose gleich viel besser.

Aber wie kann man schnell und vor allem effektiv Abnehmen? Man möchte sich ja nicht gleich die Gesundheit ruinieren. Also lieber Finger weg von Pillen, die versprechen, dass sie irgendwelche Nahrungsfette automatisch aus dem Körper schleusen. Denn was nützt einem ein dünner Körper wenn er durch die Diät alle Kraft verloren hat und  man nur noch schlaff herumsitzt und keine Lust mehr auf etwas hat. Ich hab ja gute Erfahrungen mit FDH gemacht. Das heißt ausgeschrieben „Friss die Hälfte“ – so kann man eigentlich alles essen, was man sonst auch so isst- aber eben nur die Hälfte davon. Also nimmt man so – zwar nicht viel- aber stetig immer ein bisschen ab.

In Kombination mit viel Sport ist die FDH- Diät ideal zum Abnehmen geeignet. So kommt man ohne Probleme in seine Wunschklamotten und sie sehen einfach nur gut an einem aus. Aber haltet euch vor Augen, dass ihr nicht so aussehen wollt wie die ganzen Magermodels. Das ist nämlich alles andere als gesund und außerdem finden es die Männer nicht besonders ansprechend, wenn man nur klapper- dürr ist und keine weiblichen Rundungen mehr vorhanden sind.

Also Mädels nehmt euch nicht die Laufstegmodels zum Vorbild! So dünn möchte wirklich keiner sein- aber natürlich ist es auch schöner, wenn man etwas Enges trägt und sich keine lästigen Fettpolster darunter abzeichnen. Daher solltet Ihr ein gesundes Bild für euch selbst bekommen oder entwickeln – wenn ihr das nicht könnt fragt einfach eure beste Freundin.

Für weitere Tipps und Lektionen zum Abnehmen und die passende Figur gibt es hier Bonprix Gutscheine.